KUNST­stof­fe – Res­sour­cen nutzen

KUNST­stof­fe – Res­sour­cen nutzen

„KUNST­stof­fe – RESSOURCEN NUTZEN“ von der Jugend­kunst­schu­le im arte fact. Am 4. und 5. Dezem­ber 2021 fand in den Räu­men der Jugend­kunst­schu­le die Abschlussprä­sen­ta­ti­on des Pro­jek­tes „KUNST­stof­fe – RESSOURCEN NUTZEN!“ mit viel posi­ti­ver Reso­nanz statt. Seit den Som­mer­fe­ri­en hat­te sich ein Team von sie­ben Dozen­tIn­nen und 80 SchülerInnen in ver­schie­de­nen Grup­pen und Ein­rich­tun­gen mit dem The­ma Nach­hal­tig­keit und Design beschäftigt.

Unbead­a­ble Space

Unbead­a­ble Space

„Unbead­a­ble Space“ von Free­ters. Eine sozia­le Plas­tik durch sozia­le Plas­tik – die größ­te begeh­ba­re Raumskulp­tur aus Büge­al­per­len – ist voll­endet! Der ca. 25 qm gro­ße Show­room des Künst­ler­kol­lek­tivs Free­ters mit­ten in der Bon­ner Alt­stadt wur­de von ca 3500 Men­schen mit 7 Mil­lio­nen d.h. 600 kg Bügel­per­len ausgekleidet.

üben­üben­üben

üben­üben­üben

Im par­ti­zi­pa­ti­ven Kunst­pro­jekt „üben­üben­üben“ koope­riert die Stif­tung arte­pre­neur mit der Mon­tag Stif­tung für Kunst und Gesell­schaft. Die Stif­tung unter­stützt die Pro­jekt­lei­tung fach­lich und inhaltlich.